RISA Reisen
Tel.: +49(0)211 - 139 50 557 E-Mail:

info@risa-reisen.de

Blog

Reisebericht: Rundreise durch Argentinien, Chile und Bolivien

Datum: 04.12.2015 | Kategorie: reiseberichte

Ihre Reise startete Mitte Oktober in Buenos Aires, führte sie in den Norden Argentiniens und von dort nach San Pedro de Atacama in Chile. Nach einer zu kurzen Zeit in San Pedro reisten Ursula Burkart, Ihr Mann und ein befreundetes Paar weiter nach Bolivien und entdeckten die Uyuni Salzwüste, die Minenstadt Potosí, die weiße Stadt Sucre und das Tiefland von Santa Cruz.

Hier berichtet uns Ursula Burkart von Ihrer Reise.

Guten Abend Stephanie

Es hat alles wunderbar geklappt. Ein Reiseprogramm, das wir nur weiterempfehlen können. Einige Highlights:

Buenos Aires

Vor allem das alleinige Entdecken der Stadt zu Fuß war spannend und interessant. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten lernten wir auf unserer Rundfahrt am Ankunftstag kennen, so dass wir uns am zweiten Tag gewissen Vierteln widmen konnten (die guten Tipps erhielten wir von Laura, unserer Reiseleiterin). Zufällig entdeckten wir am Abend ein kleines Restaurant in der Nähe des Hotels, wo Tango getanzt und gesungen wurde. Vorwiegend von älteren Menschen. Die Lebensfreude und Stimmung im Lokal war beeindruckend und mitreißend. Das Broadway Hotel ist sehr gut gelegen.

Finca Valentina in Salta

Sehr gutes Essen und entspannte Atmosphäre. Sehr zu empfehlen.

Lamatrekking in Tilcara

Meine Mitreisenden waren anfänglich nicht sehr begeistert, fanden das Angebot zu touristisch. Doch es kam anders. Adele, die uns begleitete war sehr herzlich und hat uns sehr viel über Land und Leute erzählt. Die Lamas haben wir echt lieb gewonnen und nicht nur, weil sie unser Picnic getragen haben. Wir würden uns ein anderes Mal gar überlegen, ein 2-Tages-Trekking mit den Lamas zu unternehmen.
Ja und das Picnic. Einfach wunderbar. Feinste Empanadas, selbstgebackenes Brot, guter Käse und eine Schüssel mit Erdbeeren. Dazu gekühlter Champagner!

Ein wunderbares Picnic während des Lamatrekkings in Tilcara
Das Picnic war einfach wunderbar!

Öffentliche Busfahrt von Purmamarca nach San Pedro de Atacama

Hat bestens geklappt und wir waren sehr froh, dass wir nicht zurück nach Salta mussten, sondern direkt vor dem Hotel in Purmamarca zusteigen konnten.

San Pedro de Atacama

Wanderung nach Quitor vom Hotel aus (ohne Führer) und nachmittags organisierter Ausflug ins Valle della Luna (Vollmond). Am zweiten Tag Privattour nach Machuca, Wanderung und anschließend ein Bad bei den Termas de Puritama. Gerne hätten wir noch einen weiteren Tag in San Pedro verbracht und einen Vulkan bestiegen….. aber das Programm war auch so sehr intensiv und unvergesslich.

07
Unsere Wanderung von Machuca aus führte uns durch die einzigartige Landschaft der Atacama Wüste bis zu den heißen Quellen von Puritama.

Bolivien - dieses Land hat uns sehr beeindruckt.

Positiv beeindruckt. Sämtliche Chauffeure und Guides waren hervorragend mit guten Deutschkenntnissen.

Eine Pause auf unserer Wanderung zum Vulkan Tunupa.
Eine Pause mit Maribel auf unserer Wanderung zum Vulkan Tunupa.

Uyuni Salzwüste und Hochland

Die Lagunas und der Salzsee gehören sicher zu den unvergesslichsten Naturerlebnissen.Super war, dass wir unser Programm selbst bestimmen konnten. So war die Wanderung am Fuße des Vulkans Tunupa ein echter Höhepunkt. Maribel, unsere Reiseleiterin, kannte sich bestens aus und erfüllte all unsere Wünsche. Wir hatten Zeit den Lagunen entlang zu spazieren und die Vögel zu beobachten. Sämtliche Hotels waren gut gewählt.

Potosí

Da wir an Allerheiligen in Potosí waren, verbrachten wir einige Zeit auf den Friedhöfen, die voll von Menschen und Blumen waren. Ein ganz spezieller Tag.

03
Der Obst und Gemüse Markt in Sucre ist wunderbar! Bunt, quirlig und so typisch für Bolivien.

Sucre

Sucre und Umgebung können wir nur empfehlen. Vom Hotel aus konnten wir zu Fuß die Stadt erkunden, vor allem der Obst- und Gemüsemarkt war einmalig und sehr bunt. Die Wanderung auf dem Incatrail war erholsam und bot einmalige Ausblicke in die herrliche Landschaft.

Eine Weberin bei Sucre, in Bolivien.
Auf unserer Reise bekamen wir auch einen Einblick in die Kultur Bolivien, wie hier bei Sucre, wo wir einer Weberin über die Schulter schauen durften.

Das Tiefland von Santa Cruz

Nach drei Wochen blauer Himmel fanden wir erstmals einen bedeckten Himmel. Cinthia, unsere Reiseleiterin, informierte uns über die Programmänderung infolge schlechten Wetters. Statt ins Refugio los Volcanes verbrachten wir drei Nächte in Samaipata. Schade, aber man hat wirklich alles versucht, um uns den Aufenthalt so angenehm und spannend wie möglich zu machen. Und es ist gelungen. Wir haben viel gesehen, waren bestens untergebracht und wurden hervorragend verpflegt.

02
In Samaipata konnten wir auch einmal die Füße hochlegen.

Am letzten Tag machten wir – trotz schwierigen Straßenverhältnissen – doch noch den Abstecher in den Nationalpark Amboro. War wunderschön.

Der Nationalpark Amboro ist wunderschön für Wanderungen im Dschungel.
Wir waren froh, trotz des schlechten Wetters in den Nationalpark Amboro fahren zu können - es ist wunderschön dort zu wandern!

Fazit

Nachträglich würden wir einen Tag in Purmamarca (Humahuaca) streichen und einen zusätzlichen Tag in San Pedro de Atacama, in Chile verbringen.

Im Namen von uns allen danke ich mich nochmals ganz herzlich für die perfekte Organisation der Reise. Gerne werden wir Ihr Büro weiterempfehlen.

Liebe Grüsse aus dem nun sehr winterlichen Isenthal (ca. 40 cm Schnee!!)

Ursula Burkart

Schreiben Sie uns:
blog comments powered by Disqus

Möchten Sie eine individuelle und unverbindliche Beratung erhalten? Dann rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Stephanie Schnittker

Stephanie Schnittker

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin in Düsseldorf. Gemeinsam planen wir Ihre Reise in Südamerika.

+49(0)211 - 139 50 557

info@risa-reisen.de

Adresse

RISA Reisen Gmbh i.L.
Ronsdorfer Str. 75
40233 Düsseldorf
Deutschland

FOLGEN SIE UNS

Reisen Sie mit uns durchs Internet. Als treuer Fan, Follower und Newsletter-Abonnent erfahren Sie bequem alle Infos zu Reisen in Südamerika.